Webservices des Verwaltungsservice Bayern

Der Verwaltungsservice Bayern stellt staatlichen und kommunalen Behörden Import- und Export-Schnittstellen (Webservices) zur Verfügung

Alle Webservices erfordern eine Authentifizierung. Die Zugangsdaten für die Nutzung der Webservices sind durch die Behörde bei der Zentralen Redaktion (bayvws-redaktion@stmi.bayern.de) zu beantragen.

Bitte verwenden Sie immer die neuesten Versionen, da ältere Versionen nur für eine begrenzte Übergangszeit zusammen mit der neuesten Version angeboten werden.
Liegen von einem Webservice mehrere Versionen vor, werden die Änderungen gegenüber der Vorgängerversion hier kurz dargestellt.
Für nähere Informationen dient die Dokumentation und die jeweilige WSDL-Datei.

Gesamtdokumentation (PDF).

Webservices zum Abruf von Daten aus dem Verwaltungsservice Bayern (Export-Webservices)

Behörden können drei Webservices nutzen, um Daten aus dem Verwaltungsservice abzurufen um sie in den eigenen Internetauftritt zu integrieren. Die Integration erfordert eine Programmierung auf der Seite der Behörde.

Für die Nutzung der Export-Webservices ist grundsätzlich eine Datenpflege über das Redaktionssystem des Verwaltungsservice Bayern (https://www.baybw-redaktion.bayern.de) oder eine Datenlieferung über die Import-Schnittstelle erforderlich. Die Behörde muss mindestens Organisations- und Kommunikationsdaten pflegen. Bei Nutzung der Webservices sind die Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen (PDF) zu beachten.

Als Austauschformat wird XML (Extensible Markup Language) in der Version 1.0 verwendet. Ein Aufruf der Webservices ist bis einschließlich der Version 2 dieser Webservices nur über eine SOAP-Abfrage möglich.

Webservices (Version 3 - Release Candidate 1)

Ab der Version 3 bietet der Verwaltungsservice Bayern die Export-Webservices auf zwei unterschiedlichen Zugriffswegen an, nämlich als

Unter den obigen Links finden Sie die bisher geplanten Neuerungen. Einige wichtige Änderungen nennen wir hier:

Möglicherweise gibt es bis zur endgültigen Freigabe aufgrund der Rückmeldungen unserer Nutzer noch ein paar Erweiterungen.

Webservices (Versionen 1 und 2 - aktuell freigegebene Releases)

Die Webservices liefern Informationen zu Leistungen, Lebenslagen, Behörden, Adressen und Ansprechpartnern, die im Redaktionssystem des Verwaltungsservice Bayern gepflegt werden.

Webservice "Leistungen allgemein"

Für den Webservice "Leistungen allgemein" gibt es eine Version 2, deren Änderungen gegenüber der Vorgängerversion Leistungen allgemein - Version 1 (WSDL - XML) hier skizziert werden. Die Version 1 wird nur noch bis Ende 2013 angeboten.

Bei der Anzahl und Bedeutung der Schnittstellenmethoden gibt es keine Änderungen. Dagegen sind die Antwortdokumente vom Datenmodell teilweise verändert:

Webservices XZufi

Zum Datenaustausch steht auch eine Implementierung des bundesweiten XÖV-Standards XZufi in der Version 1.0 bereit. Nähere Informationen dazu finden sie auf unserer Seite Verwaltungsservice Bayern - Implementierung von XÖV-XZufi Version 1.0.

Webservices zur Übertragung von Daten in den Verwaltungsservice Bayern (Import-Webservice)

Über diesen Import-Webservice können Sie Daten aus Ihrer eigenen Datenbasis (z.B. Content-Management-System - CMS) in die Datenbasis des Verwaltungsservice bzw. des Dienstleistungsportals Bayern hochladen. Folgende Daten können durch die Behörde geliefert werden:

Sie können mit der Nutzung dieses Webservice eine doppelte Datenpflege (im eigenen CMS und parallel im Redaktionssystem des Verwaltungsservice / Dienstleistungsportals) vermeiden. Im Hinblick auf § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 der Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über die Zuständigkeit für die Aufgaben des Einheitlichen Ansprechpartners im Freistaat Bayern (Ausführungsverordnung Einheitlicher Ansprechpartner - AVBayEAG) vom 28. April 2010 können Sie dadurch auch Ihre Verpflichtung zur Bereitstellung der verwendeten Formulare und Online- Anwendungen im Informationsportal Dienstleistungsportal Bayern erfüllen.

Schnittstellen-Dokumente:

Beispiel-Requests (ohne Soap-Envelope/Header/Body) aus der Gesamtdokumentation:

FAQs: